27.05.2016: ETSV Güstrow – SV Jördenstorf 3:1 (3:0) PDF Drucken E-Mail
Auf den Neuling Jördenstorf waren heute alle in dieser Partie gespannt. Es eilte ihnen der Ruf voraus, dass sie sehr kämpferisch auf den Rasen agieren würden. Dem entsprechend stellt Coach Santowski die Truppe ein, den Kampf anzunehmen ohne die spielerische Komponente zu vergessen. Die Partie begann auch sehr dominant seitens des ETSV. In der 12. Minute bediente Schultze Olli Martens mit einem genialen Pass in die Schnittstelle und der verwandelt die ihm sich bietende Chance und erzielte sein 1. Tor für den ETSV.

Die Gäste hatten sich wie erwartet defensiv eingestellt und lauerten auf Konter. Diesen Gefallen tat die gut stehende Lokabwehr ihnen nicht und so waren Angriffe Mangelware. In der 20. Minute klingelte es wieder im Kasten der Gäste und wiederum war es Martens, der sich als Torschütze auszeichnen konnte. Einen Freistoß von Dzubiel fälschte Babiarz so gekonnt ab, dass Martens frei zum Abschluss kommen konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff holte Mater einen Elfmeter heraus, den Dzubiel gewohnt sicher zum 3:0 verwandelte.

In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel auf Grund der sicheren Führung ein wenig und Jördenstorf konnte sich besser auf die Angriffe der Gastgeber einstellen. In den letzten 7-8 Minuten hatte dann Lok wieder zahlreiche Chancen zu verzeichnen. Entweder pfiff der ansonsten gut pfeifende Schiri Weber ein reguläres Tor von Babiarz wegen angeblichen Foulspiels ab oder sie verfehlten den Ball bzw. das Tor knapp. Zudem scheiterte der unermüdlich arbeitende Babiarz am Torwart, der ihn tunneln wollte, statt ihn zu umspielen.

Als alle schon den Schlusspfiff erwarteten, schlug Ciupke für die Jördenstorfer nach einem kapitalen Abwehrfehler der Lokabwehr knallhart zu und erzielte mit einem Dreiangelschuss das 1:3 Anschlusstor und damit den Endstand.

Fazit: Ein erwarteter und souveräner Sieg des ETSV. Olli Martens hatte heute seine Sternstunde und ragte noch ein wenig aus einem mannschaftlich geschlossenen Team heraus.

Aufstellung: Güldenpenning, Schmidt, Dzubiel, Ahlberg, Mater, Schultze, Paszek, Babiarz, Krumm, Martens, Suckow, Westphal, Pawlak, Bremer

Frank Brunsendorf
 

© ETSV Güstrow – Alle Rechte vorbehalten.