27.12.2013: Sieg beim Laager Hallenturnier PDF Drucken E-Mail

Endlich wieder ein Sieg bei einem Hallenfussballturnier für den ETSV Güstrow. Mit einer souveränen Leistung der Mannschaft um Trainer Santowski gewannen die Mannen vom Borwinseck ungefährdet das Fussballturnier des Laager SV 03.

Siegerehrung mit Kapitano Dirk-Oliver Westphal

Im Modus "Jeder gegen Jeden" spielten neben dem ETSV die Mannschaften aus Laage, Hohen Sprenz, Lüssow und das Team von Einheit Güstrow um den Pokal. Direkt im ersten Turnierspiel zeigte die Lokmannschaft mit einen 4:0 gegen den VfB Traktor Hohen Sprenz den anderen Mannschaften, dass der Turniersieg heute nur über den ETSV läuft. Nachdem das erste Tor mit viel Dusel fiel, lief die Lok auf Hochtouren.

Das zweiten Spiel war das vorgezogene Finale um den Turniersieg. Gegen den Mitfavoriten Laage taten sich die Jungs anfangs schwer und liefen nach wenigen Minuten einem 0:1 Rückstand hinterher. Doch eine konzentrierte Leistung aller Mannschaftsteile drehte der ETSV das Spiel gegen die konterstarken Gastgeber und gewannen verdient mit 3:1. Hier zeigte sich, dass Olli Martens als Ersatz für Stammkeeper Bua Güldenpenning ein würdiger Verteter war.

Im dritten Spiel wollte der ETSV einen hohen Sieg gegen Einheit Güstrow einfahren, um im abschließenden Spiel gegen LSG Lüssow eine gute Ausgangslage zu haben. Mit einem 7:0 gegen Einheit wurde die Vorgabe des Trainers umgesetzt und man konnte mit einem sehr guten Torverhältnis gegen Lüssow ins Spiel gehen.

Nachdem in der ersten Hälfte des Spiels ein wenig Spannung in den Luft lag, siegte der ETSV Güstrow um Torschützenkönig Mario Dzubiel (6 Tore) souverän gegen Lüssow mit 4:1 und gewannen das Turnier mit einem Torverhältnis von 18:2 Toren.

Torschützenkönig Mario Dzubiel

Der ETSV spielte mit: Martens, Schmidt, Westphal, Bitterling, Wohlfeil, Ahlberg, Dzubiel, Suckow, Murr

Christian Brunsendorf

 

© ETSV Güstrow – Alle Rechte vorbehalten.