17.11.2013: Souveräner Einzug in die Kreismeisterschaftsendrunde PDF Drucken E-Mail

In der Vorrundengruppe III zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft der Ü 35 des KFV Warnow hatte es der ETSV mit dem Mannschaften vom TSV Bützow, Gnoiener SV und der SV Einheit Güstrow zu tun. Kurzfristig hatte das Team von der SV Aufbau Liessow/Diekhof abgesagt.

Im 1. Spiel hatte der ETSV gegen Einheit Güstrow keine große Mühe, um als 5:0 Sieger das Parkett zu verlassen. Das nächste Spiel gegen den Mitfavoriten Bützow sollte die Weichen für den weiteren Verlauf des Turniers bilden. Gleich zu Beginn des Spiels nutzte der ETSV ein Überzahlspiel (Zeitstarfe gegen den Torwart wegen Foulspiels) gnadenlos zu ihren Gunsten aus. Schnell lag Lok mit 3:0 in Front. In der Folgezeit erholte sich Bützow davon nicht mehr und liefen immer wieder in gefährliche Konter des ETSV. Als Bua Güldenpenning auch noch einen Strafstoß abwehrte, war das Spiel faktisch auch schon phsychologisch entschieden. Folgerichtig beendete der ETSV mit 5:0 Toren das Spiel.

Im letzten Spiel reichte somit ein Unentschieden gegen Gnoien, um die Vorrundstaffel IV als Sieger zu beenden. Auf solche Rechenspiele ließ sich Lok überhaüpt nicht ein und wollte mit ihren spielerischen Stärke von Beginn an dem Gegner die Luft aus den Segeln nehmen, was auch ausdrucksvoll gelang. Schnell lag Lok wieder mit 2:0 in Führung. Den Vorsprung baute Lok stetig aus, ohne ernsthaft in Gefahr zu geraten. Letzendlich endete das Spiel mit 6:1 Toren für den ETSV.

In der Vorrundengruppe IV (zeitgleich in Halle 2) setzte sich die LSG Lüssow 79 vor dem TSV Thürkow, Güstrower SC, SV Lohmen 90 und Eintracht Groß Wokern durch und begleitet den ETSV zur Endrunde am 18.01.2014 nach Rostock (08:30 Uhr Sporthalle Marienehe).

Fazit: Eine überzeugende Vorstellung des Teams, wo alle eingesetzten Spieler überzeugen konnten. Die Einstellung zum Teamgeist und vor allem die physiche Überlegenheit machten den Unterschied aus.

Für Lok spielten: Güldenpenning, Riemer, Westphal (1), Bitterling (1), Martens, Schultze (2), Selami (1), Wohlfeil (1), Dzubiel (4), Babiarz (2), Suckow (4)

 

© ETSV Güstrow – Alle Rechte vorbehalten.