01.03.2008: ETSV siegt beim Ballhauscup PDF Drucken E-Mail

Das mit sechs Mannschaften besetzte Alt-Herren-Turnier des Laager SV 03 begann für den ETSV mit einem 1:0-Sieg gegen SV Aufbau Liessow/Diekhof verheißungsvoll, wobei das Siegtor durch Ibusch Selami erst 54 sec vor Schluss fiel. Das Spiel kann man mit einem Scheibenschiessen vergleichen. Nicht das zweimal Latte und Pfosten im Wege standen, auch der Liessower Torwart hielt reihenweise in glänzender Manier.

Schon im zweiten Spiel wartete der Dauerrivale Laage I auf den ETSV. Überraschend war die Mannschaft des ETSV spielerisch überlegen, aber leider stand wieder dreimal Latte und Pfosten im Weg. Anders machten es die cleveren Laager, drei Chancen und gleich zwei Tore durch T. Kleindorf. Aber die Lokjungs hielten weiter dagegen und wurden durch Tore von Jörg Thalmann und Selami (wieder 54 sec vor Schluss) mit dem 2:2-Ausgleich belohnt. Damit hielt sich der ETSV alle Chancen offen, einen der vorderen Plätze zu belegen.

Da Neptun Rostock als nächster Gegner Laage I mit 4:1 besiegte, fiel in diesem Spiel sogar eine Vorentscheidung um den Turniersieg. Diese Konstellation im Kopf begann der ETSV sehr konzentriert die Partie. Trotzdem mussten sie von den technisch und spielerisch beschlagenen Rostockern den 0:1-Rückstand hinnehmen. Doch Dirk Westphal und Matthias Ramm (20 sec vor Spielende) schossen den ETSV noch zum Sieg.

Die nächsten Spiele gegen Thelkow und Laage II wurden nach Toren von Thalmann, Selami (2), Ramm, Wohlfeil (2) und Westphal mit 3:1 und 4:1 gewonnen. Dieses bedeutete, dass der ETSV das Turnier um den Ballhauscup ungeschlagen gewann. Dieser Turniersieg war völlig verdient, da der ETSV eine sehr homogene und spielstarke Truppe auf das Parkett schickte.

Der ETSV spielte mit: Güldenpenning, Westphal (2 Tore), Ramm (2), Wohlfeil (2), Thalmann (2), Selami (4), Waßmann, Köhler

Frank Brunsendorf

 

© ETSV Güstrow – Alle Rechte vorbehalten.